HTeuteberg

Holger Teuteberg als AfD-Vorsitzender wiedergewählt
Versammlung wählt AfD Bundestagsabgeordneten Herdt zum Beisitzer

Der AfD-Kreisverband Cloppenburg-Vechta traf sich am Mittwoch, den 14. März 2018, zu seinem ordentlichen Kreisparteitag. Wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Vorstandswahlen. Nach zwei Jahren im Amt stand die Neuwahl des gesamten Vorstandes an.

In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Holger Teuteberg fest, dass die vergangenen zwei Jahre für den Kreisverband sehr erfolgreiche Jahre waren. Sowohl bei der Kommunalwahl 2016 sowie bei der Bundestags- und der Landtagswahl 2017 hat die AfD in der Bevölkerung viel Zuspruch erfahren. Allein im Kreistag von Vechta wurde die AfD drittstärkste Fraktion. Auch die Direktkandidaten Holger Teuteberg (Lohne) und Sven Sager (Cloppenburg) erreichten gute Ergebnisse. Hier zahlte sich auch die ansprechende Wahlwerbung und die Öffentlichkeitsarbeit aus. Die AfD Cloppenburg-Vechta ist inzwischen bekannt und die Bevölkerung weiß, wofür die AfD vor Ort steht und welche Personen diese Politik vertreten. Dies ist nur möglich gewesen, durch die zahlreiche Unterstützung privater Spender und das persönliche Engagement der Mitglieder. Schon allein diese Versammlung zeugt von der großen Geschlossenheit, die im Kreisverband herrscht. Fast alle Beschlüsse vielen mit großer Mehrheit oder gar einstimmig aus.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Holger Teuteberg als Vorsitzender wiedergewählt. Seine beiden Stellvertreter sind Rüdiger Leßel (Vechta) und Josef Kruse (Dinklage). Kassenwart ist Matthias Elberfeld (Vechta). Das Amt der Schriftführerin übernimmt Iris Hermes (Cloppenburg). Die vier Beisitzer Ralf Fennig (Goldenstedt), Bundestagsabgeordneter Waldemar Herdt (Neuenkirchen-Vörden), Aloys Thye-Moormann (Bakum) und Helmut Wichmann (Molbergen) komplettieren den Vorstand. Als kooptierte Vorstandsmitglieder wurden Wilfried Liers (Emstek) für den Bereich "Sicherheit", Sven Sager (Cloppenburg) "Verbindung Bundestag" und Werner Feldhaus (Dinklage) "Wahlwerbung" in den erweiterten Vorstand aufgenommen.
 
Ein weiterer Tagesordnugspunkt war die Vernetzung der kommunalen AfD-Mandatsträger untereinander und die Vernetzung zu den Landtags- und Bundestagsabgeordneten im Besonderen. Hier sollen einerseits die amtierenden AfD-Mandatsträger aber auch neue Kandidaten angesprochen und für die nächste Legislaturperiode geschult werden.
 
Holger Teuteberg, Lohne - 19. März 2018 -

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!